altes-angelgeraet-header2

bissanzeiger sammelnAuch wenn für viele Angler elektronische Bissanzeiger als etwas modernes gelten, so liegen ihre Ursprünge schon über 70 Jahre zurück. Für Sammler sind sie deshalb inzwischen interessant! Besuchen Sie doch einmal meine Webseite www.bissanzeiger-sammler.de!

 

Die Anfänge der elektronischen Bissanzeiger liegen wohl in England. Angler um den berühmten Richard Walker haben mit der Tüftelei begonnen. Zunächst handelte es sich jedoch noch um einfache Lichtgeber, die direkt mit der Angelrolle verbunden waren. Über die Jahrzehnte hinweg kamen jedoch zahlreiche Technische Ideen hinzu und eine Bandbreite unterschiedlicher elektrischer Bissanzeiger wurden entwickelt.

Bild2 heron

Foto: Der Heron-Bissanzeiger gilt als der erste kommerziell erfolgreiche elektrische Bissanzeiger. (Foto: W. Kalweit)

 

Der erste große kommerzielle Erfolg wurde mit dem „Heron“ Bissanzeiger ab Ende der 50er Jahre erzielt. Einen Ähnlichen Erfolg feierte der "Optonic" ab Ende der 70er Jahre. Ab den 80er Jahren wurden dann unzählige Modelle entwickelt und verkauft.

Ich selbst sammle seit einigen Jahren elektronische Bissanzeiger. Auf einer eigenen Webseite trage ich diese sukzessive zusammen. Wenn Sie sich ebenso für Kult-Bissanzeiger interessieren, dann freue ich mich auf einen Besuch: www.bissanzeiger-sammler.de

Sollten Sie alte Bissanzeiger besitzen und evtl. verkaufen wollen, dann können Sie sich auch direkt an mich wenden, perDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder Telefon.

Wolfgang Kalweit